ARD-Wetterexperte Karsten Schwanke spricht für die Hops Academy über den Klimawandel

Hitze, Dürre, Starkregen: Der Klimawandel und seine Auswirkungen machen nicht nur den Hopfenbauern zu schaffen. Die BarthHaas Hops Academy veranstaltete deshalb zum Thema "Klimawandel – Folgen für die Landwirtschaft" einen Vortragsabend im Deutschen Hopfenmuseum Wolnzach.

Referent war kein Geringerer als der Meteorologe, ARD-Wetterexperte und Moderator Karsten Schwanke. Überaus verständlich, sympathisch und gewohnt fundiert veranschaulichte Schwanke die komplexen Zusammenhänge zwischen den langfristigen Folgen des Klimawandels und Wetterereignissen, die wir schon heute erleben.
Was bedeutet das für die Hallertau? Bei immer heißer werdenden Hochsommern geht es nicht mehr nur darum, wärmeresistente Hopfensorten zu züchten und anzupflanzen, sondern auch eine ausreichende Bewässerung zu gewährleisten.
Ein Thema, das die Hopfenbranche bewegt, wie die Teilnahme von über 180 Gästen und deren rege Beteiligung an der anschließenden Fragerunde deutlich zeigte.

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren

BrauBeviale: BarthHaas präsentiert Hopfenprodukte der Zukunft

Nürnberg, 28. November 2023. BarthHaas rückt seine neue internationale Kampagne „Thriving Together – gemeinsam erfolgreich – in einer sich stetig…

Effizienter und kreativer brauen

Nürnberg, 12. September 2023. Wie kann eine komplexe Produktionsplanung in der Brauerei – trotz breitem Bierportfolio – verhindert werden? Welche…

Starker Partner in Zeiten des Wandels

Nürnberg, 28. Juni 2023. Klimakatastrophe und Kostenexplosion: BarthHaas steht seinen Lieferanten und Kunden mit seiner Expertise zur Seite und…

Top 40 Brauereien: Sechs deutsche spielen ganz oben mit

Nürnberg, 14.6.2023. Deutsches Bier hat auf dem internationalen Markt hohes Gewicht: Aktuell positionieren sich sechs deutsche unter den größten…