Acht deutsche Brauereien unter den weltweiten Top 40

Unter den weltweit 40 größten Brauereigruppen finden sich inzwischen acht deutsche Unternehmen. Das geht aus der Rangliste „Top 40 Brauereien“ hervor, die im Rahmen des BarthHaas-Berichts Hopfen 2020/2021 veröffentlicht wird.

Demnach ist der größte deutsche Braukonzern die Radeberger Gruppe. Mit einem Absatz 2020 von 11,1 Millionen Hektolitern belegt das Unternehmen Platz 22. Die TCB Beteiligungsgesellschaft (u.a. mit dem Frankfurter Brauhaus, der Feldschlößchen/Dresden und der Gilde Brauerei/Hannover) ist auf Platz 24 (8,6 Millionen Hektoliter) zu finden, Oettinger auf Platz 25 (8,5 Millionen Hektoliter) und die Krombacher Gruppe auf Platz 31 (6,0 Millionen Hektoliter).
Die Bitburger Braugruppe positioniert sich mit 5,9 Millionen Hektolitern auf Platz 32, die Paulaner Brauerei Gruppe auf Platz 33 (5,7 Millionen Hektoliter) und die Warsteiner Gruppe erreicht mit 3,2 Millionen Hektolitern Platz 39.
Erstmals unter die Top 40 hat es Veltins geschafft. Die Privatbrauerei belegt mit einem Absatz von 2,9 Millionen Hektolitern Platz 40.
In der Liste der 40 größten Brauereikonzerne der Welt gab es im Jahr 2020 einige Veränderungen in der Rangfolge, je nachdem, wie stark die Heimatmärkte der Brauereien von der Covid-19- Pandemie betroffen waren. So schob sich die Carlsberg Gruppe an den China Res. Snow Breweries (CRB) vorbei auf Platz 3, während die französische BGI/Groupe Castel auf den 8. Platz vorrückte und Chinas Yanjing auf Platz 10 verwies. Die Veltins Brauerei kam neu hinzu und verdrängte Chinas Gold Star aus der Tabelle.
Die vier weltweit größten Brauereigruppen AB Inbev, Heineken, Carlsberg und China Res. Snow Breweries stehen mit ihren Brauereien für rund die Hälfte der globalen Bierproduktion. Auf sie entfielen 2020 weltweit rund 906 Millionen Hektoliter. Insgesamt sank der Bierausstoß der Top 40 Brauereien vergangenes Jahr im Vergleich zu 2019 um 6 Prozent.

Der vollständige BarthHaas-Bericht Hopfen 2020/2021 wird am 22. Juli veröffentlicht.

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren

HPAs Erntebericht 2024: Australische Hopfenqualität im Fokus

Nürnberg, 3. Mai 2024. Unser Gruppenmitglied Hop Products Australia (HPA) hat seinen jährlichen Erntebericht veröffentlicht.

BrauBeviale: BarthHaas präsentiert Hopfenprodukte der Zukunft

Nürnberg, 28. November 2023. BarthHaas rückt seine neue internationale Kampagne „Thriving Together – gemeinsam erfolgreich – in einer sich stetig…

BarthHaas auf der Drinktec 2022

Die neusten Brautrends, leidenschaftliche Handwerkskunst und innovative Hopfenprodukte stehen im Mittelpunkt des Drinktec-Auftritts von BarthHaas, dem…

BarthHaas will mit SPECTRUM das Dry-Hopping revolutionieren

Mit seiner Neuheit SPECTRUM will der Hopfenspezialist BarthHaas das Dry-Hopping (Kalthopfung) revolutionieren. Das flüssige Hopfenprodukt bietet die…